Sicher fahren, gut ankommen

EU-Berufskraftfahrer

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) bedeutet für alle gewerblich tätigen Berufskraftfahrer grundlegende Veränderungen in der Aus- und Weiterbildung. Die Berufskraftfahrer im Güterkraftverkehr müssen bis zum 10. September 2014 eine Weiterbildung von 35 Stunden absolviert haben, sofern sie Fahrzeuge lenken, für die ein Führerschein der C-Klassen erforderlich ist.

Die vorrangigen Ziele dieser Weiterbildung sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie die Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise.

Diese und weitere Ziele sind in der Anlage 1 der Berufskraftfahrer-Qualifikationsverordnung definiert und  bilden die Rahmenvorgaben für alle Ausbildungsstätten, die Weiterbildungen anbieten.

Unsere Fahrschule ist als Ausbildungsstätte gem. §7 Abs. 1 Nr. 1 BKrFQG anerkannt. Wir bieten folgende Module an:

  • Eco-Training
  • Sozialvorschriften
  • Sicherheitstechnik
  • Schaltstelle Fahrer - Imageträger
  • Ladungssicherung

Links:

Bussgeldkatalog

Fahrtipps

Fahrschule.de

Fahren-Lernen.de